News

21.03.2020

Kabelabzweigkasten mit Gießharz für den Außeneinsatz

Auspacken, installieren, fertig: Kaiser bietet jetzt mit dem „IP68BOX Outdoor Installations-Set“ eine Lösung, um Kabelabzweigkästen in dauerhaft feuchter Umgebung zu schützen.

Wenn Kabel in einer dauerhaft feuchten Umgebung wie im Erdreich, im Garten, an bzw. in Gewässern oder in industriellen Wasch- und Reinigungsanlagen verlegt werden, sind die Anforderungen an die eingesetzten Kabelabzweigkästen hoch: Sie müssen zuverlässig und dauerhaft vor eindringender Feuchtigkeit geschützt sein.

Für diesen Zweck hat Kaiser jetzt mit dem „IP68BOX Outdoor Installations-Set“ eine anwenderfreundliche Rundum-sorglos-Lösung entwickelt. Das Komplettpaket enthält neben einem halogenfreien Kabelabzweigkasten drei Kabelverschraubungen M25 mit einem Klemmbereich von 11 – 17 mm Durchmesser, eine Verbindungsklemme für Erdlitzen, einen Mischbeutel mit Gießharz und Einmalhandschuhe. Der wasserdichte, für die ungeschützte Installation im Freien ausgelegte Abzweigkasten wird mit dem 2-Komponenten-PUR-Gießharz verfüllt und bietet dann die Schutzart IP68. So werden die elektrischen Verbindungen in besonders feuchten Umgebungen wirkungsvoll geschützt. Eventuelle verkehrsbedingte Bodenschwingungen, wie sie beim Einsatz direkt im Erdreich auftreten können, haben keinerlei Einfluss auf die damit langfristig hergestellten Kabelverbindungen.

Einfache Installation

Die Installation des Kabelabzweigkastens ist denkbar einfach: Nach dem Auspacken werden zunächst die benötigten Kabelverschraubungen positioniert. Hierzu stehen auf den Seitenwänden insgesamt acht vorgeprägte Einführungen M20/M25 in vier Richtungen zur Auswahl, die je nach Bedarf durch Ausbrechen geöffnet werden. Leitungen bis zu einem Leiterquerschnitt von 6 mm² können in den 95 x 95 x 55 mm großen Kabelabzweigkasten geführt werden.

Nach der Verdrahtung wird das 2-Komponenten-PUR-Gießharz eingefüllt. Hierzu ist einfach am Beutel eine mittig positionierte Lasche zu entfernen, so dass sich die beiden zuvor getrennten Komponenten miteinander vermischen können. Dazu wird der Gießharzbeutel etwa drei bis vier Minuten durchgeknetet. Die Verarbeitung kann bei Temperaturen von 0° C bis +35° C erfolgen.

Das fertige Gießharz wird bis 2 mm unterhalb des Dosenrands in den Kabelabzweigkasten eingefüllt und abschließend mit dem Deckel verschlossen, der mit einem deutlich hörbaren Klicken einrastet.

Der Abzweigkasten hält Temperaturen von -40° C bis +70° C stand. Nach dem Verfüllen kann er mit Erdreich bedeckt und unter Spannung gesetzt werden. Selbst der Einsatz unter Wasser ist nach 60 Minuten Aushärtezeit gewährleistet.

 

© Copyright 2020 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Derzeit liegen keine Termine vor!

KSK Online-Shop

Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2020
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.

Powered by Geneon